Die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Positionen, Perzeptionen, Probleme, Perspektiven

Framsida
Hans-Georg Ehrhart, Bernt Berger
Nomos, 2002 - 320 sidor
"Das 1999 von den EU-Staaten gestartete Projekt einer gemeinsamen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) ist bislang mit einer ungewöhnlichen Geschwindigkeit umgesetzt worden. Nach der Vollendung der Währungsunion soll es das Integrationsprojekt des neuen Jahrzehnts sein. Allerdings ist die ESVP noch mit vielen Fragen konfrontiert. Diese reichen von abweichenden nationalen Positionen über unterschiedliche Perzeptionen und vielfältige ungelöste Probleme bis hin zur künftigen Rolle der EU als Akteur in den internationalen Sicherheitsbeziehungen. Mit diesen aktuellen Fragen setzen sich in diesem Band sechsundzwanzig Experten aus dreizehn Ländern auseinander. Der erste Teil behandelt Positionen und Perzeptionen von acht Ländern aus EU-Europa. Im zweiten Teil werden die Haltung von Kanada, China, Indien, Japan, Rußland, der Türkei und den USA analysiert. (...).

Från bokens innehåll

Så tycker andra - Skriv en recension

Vi kunde inte hitta några recensioner.

Innehåll

Eckhard Lübkemeier
9
HansGeorg Ehrhart
19
Halb und außereuropäische Mächte
27
Upphovsrätt

18 andra avsnitt visas inte

Vanliga ord och fraser

Bibliografisk information