Sidor som bilder
PDF
ePub
[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Stahlbleche . . . . . . .

NCt. · Stahlwaaren, polirte. .... A. 1 W Staniol oder Spiegelfolien . .

NCt. Stärke und Stärkpappe, Schuster-||

kleister . . . . . . . . SCt. - Blaustärke, Schmalte i. Sct. Statuen und Büsten aus Marmor,ll

Alabaster und andern Steinen A. 1 W.
Staucher oder Muffe von Pelzwerk A. 1 W.
Stecknadeln, gemeine von Messing|| Nct.
Steine und Erze, die im Tarif||

nicht besonders benannt sind, roh A. i W.1-
- geschliffen oder flach gear-||
beitet . . . . . . . . . f. 1 W.
- Abdrücke, Lithographien | NPfd.
- Bau- und Bruchsteine.
- - - nach Ungarn . F.
- Backsteine, gebrannte Mau-
erziegel . . . . .

1000St
Edelsteine . . .

f. 1 W - Mühlsteine...

1 Stück
- - zu Handmühlen...1 Stück
- Schleifsteine .. . .. . 1 Stück
- Handschleifsteine für Gold-
arbeiter : ... .... 100 St.
- Handschleifsteine, alle übrig.100 St.
- Wetzsteine für Sensen und
Sicheln . . . :

. . .100 St.
- Lithographiesteine . . . A. 1 W.1-

- Steinmetzarbeiten . A. 1 W.--
Steingut, Majolica und Fayence Sct.
Steinkohlen ..
- nach Ungarn .

. . F.
- aus Istrien mit Ursprungs-
zeugnissen ... . .
- aus Dalmatien mit Aus-

.. Zollfrei.
'gangs - Bolleten . . .
Steinöl, schwarzes .... SCt.

- weisses und rothes . SPid. Sterlet oder Störl, frisch, geräuchert und gesalzen

SCt.
Stern - Anis, Badian ,

SCt.
Oel.

SPfd. - 36

[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

ragelkaffeh, schwedische Kaffeh

SCt, razzen oder Haderlumpen .

NCt. nach Ungarn ...).

Sct. reusand, gemeiner . . . .

NCt. feiner, farbiger und Erzglanz NCt.

Beinstreu aller Art . . . Sct. picke aus Flachs, Hanf, Werg, Bast, Sumpfgras.. fitzel - Erde, gelbe und weisse sct. roh gemeines, Meerstroh (Setang), Binsen, Heu, Gras, Futterkräuter und Waldstreu

nach Ungarn . . . . ! rohhalmen zu Strohgeflechten | Sct. roliwaaren zum häuslichen Gebrauch und nicht zum Putze anwendbare, gemeine Stroh - , Schilf-, Bastwaaren, als : Strohteller, Strohkörbe etc. etc. mit Ausnahme der Decken . . . a. 1 W.pohdecken . .... 100 St. 1 15 rohgeflechte und Bastplatten, auch Strohgewebe mit u. ohne eingewebte Seide . ... | SCt. ||10|

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[graphic][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors]
[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]

Mehls und Staubs, sowohl aus dem Auslande als aus Ungarn,il nach den deutschen und italienischen Provinzen kann nur gegen vorläufige Bewilligung der k. k. Cameral - Gefällen - Verwaltung geschehen; bei der Einfuhr sind auch die vorgeschriebenen Passtaxen zu entrichten.

Reisende, aus dem Auslande oder aus Ungarn kommend, dürfen fünf Wiener - Pfunde Blätter oder fabricirten Tabak gegen Erlegung des Zolles und der Passgebühren am Gränzzollamt, mit sich einbringen. Sollten sie aber mehr als 5 Pfd. baben, so kann der Ueberschuss entweder wieder ausgeführt od. bei dem Gränzamtę hinterlegt werden, wo man ihn dann auf ordnungsmässigem Wege, während sechs Monaten, beziehen kann. Es versteht sich von selbst, dass der Reisende seinen Tabaksvorrath selbst bei dem Gränzzollamt zu melden hat.

Für die ungarischen Tabakblätter, welche in die AerarialFabriken geliefert werden, ist eine Ausgangs- Dreissigst - Gebühr von 11 kr. p. Sct. bestimmt. Die Tabaksblätter und Tabaksfabrikate aus den deutschen und italienischen Provinzen sind bei ihrer Ausfuhr nach Ungarn sowohl vom Ausgangszoll als von Eingangs - Drei-|| ssigst - Gebühr ganz frei.

Gegen Pässe der k. k. Tabaksgefälle - Administration und Erlegung der Zölle und Passgebühren können Partikulare fremden und ungarischen Tabak zu ihrem Gebrauche beziehen. !!

[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

- -*-*" er t TELLI IL TITILIULUI111111111 o en faire

---**.

[ocr errors]
[ocr errors]
« FöregåendeFortsätt »